Sport

So, 01/12/2013 - 08:00

Unser Profil im Fachbereich Bewegung und Sport

 

Generell: SchülerInnen, die die Sportklasse besuchen wollen, haben sich einem Aufnahmetest und einer sportmedizinischen Untersuchung zu unterziehen.

 

8 Stunden Bewegung und Sport in der 1. und 2. Klasse (5. u. 6. Schulstufe)
6 Stunden Bewegung und Sport in der 3. und 4. Klasse (7. u. 8. Schulstufe)

 

Selbstverständlich nehmen die SchülerInnen der Sportklassen erfolgreich an zahlreichen Wettkämpfen von Tal- bis hin zu Bundesmeisterschaften und auch internationalen Bewerben teil. Sportliche Aktivitäten in Vereinen werden traditionell unterstützt.

In der ersten, zweiten und dritten Klasse werden Wintersportwochen in renommierten Wintersportgebieten angeboten. (Klippitzthörl, Turrach, Nassfeld  ...)
In der zweiten Klasse gibt es drei Tage Sommersport am Turnersee.

Die NMS St. Veit verfügt nach ihrer Generalsanierung 2012/2013 über 4 bestens eingerichtete Turnsäle inkl. Kletterwand.

 

Bildungs- und Lehraufgaben:

Unterrichtet wird generell nach dem Lehrplan für NMS Sport, wobei der Kernbereich in der Turnlehrerkonferenz erörtert und von jedem Turnlehrer geplant wird. Die Planung der Erweiterungsbereiche obliegt generell jedem Lehrer selbst, doch wird in der Sportlehrerkonferenz jeweils zu Jahresbeginn ein klassenübergreifender Plan in Abstimmung auf Wettkämpfe, öffentliche Auftritte bzw. schulinterne Erfordernisse festgelegt.

Die "Schwerpunktklassen Sport" haben in den fast 30 Jahren ihres Bestehens stets auf ein möglichst breites Angebot für ihre SchülerInnen gesetzt. Alle grundlegenden Lehrplanerfordernisse werden bestens erfüllt.
In verschiedenen sportlichen Teilbereichen und Disziplinen wurden und werden überragende Leistungen erzielt.
Die grundlegenden, im neuen Lehrplan festgelegten Aufgaben des Faches BSP (Bewegung und Sport) in den "Schwerpunktklassen Sport" bleiben weiterhin die obersten Maxime unseres Unterrichts. Die Vermittlung von Sach-, Selbst- und Sozialkompetenz unter dem Aspekt der Leistung und des anspruchsvollen Bewegungskönnens sind Leitgedanken im Sinne des Leitbildes der österreichischen Neuen Mittelschulen mit sportlichem Schwerpunkt.

                                     Mehr Power durch Sport und richtige Ernährung

Immer wieder wird darauf hin gewiesen, dass die gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte dazu geführt haben, dass unsere Kinder unter chronischem Bewegungsmangel leiden und in zunehmendem Maße sportunfähig werden.


Im Schwerpunkt Sport der NMS St.Veit/Glan versuchen wir diesem Trend entgegenzuwirken und etablieren ein Sportkonzept mit jahresübergreifendem Schwerpunktthema Sport, Gesundheit und Ernährung.

 

Sport und gesunde Ernährung sind zentrale Mittel zum Gewinn von Selbst- und Sozialerfahrungen


Sport und gesunde Ernährung beeinflussen die Konzentrationsfähigkeit und damit die Lernbereitschaft


Sport und gesunde Ernährung fördern Gesundheit und Wohlbefinden

 

Ideen und Ziele der Sportklasse


-  Sport und Gesundheit als "Leitidee" der Klasse unter Einbeziehung der Aspekte Entspannung und Ernährung
-  Spezielle Bewegung zur Förderung Konzentrations- und Lernfähigkeit im gesamten Unterricht und in allen Fächern
-  Beitrag zur Gesundheitsförderung der SchülerInnen
-  Teilnahme am sportlichen Angebot und an Wettkämpfen
-  eine breite sportliche Ausbildung für Kinder, die generell an Sport interessiert sind
-  Aspekte einer gesunden Lebensführung
-  die Stärkung von sozialen Schlüsselkompetenzen
-  Veranstaltungen und Projekte zu Sport, Gesundheit und Ernährung
-  eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung

 

Durch eine vielseitige Ausbildung (motorische Grundlagen, Grundsportarten, Freizeitsportarten etc.) versuchen wir die Grundlagen zur Gesundheitsförderung und lebensbegleitender Sportausübung zu schaffen.