Berufsorientierung


TAZ (Test- und Ausbildungszentrum für Jugendliche)

 

Das TAZ - Test- und Ausbildungszentrum wurde von der Wirtschaftskammer Kärnten errichtet und wird vom WIFI Kärnten betrieben.

Diese Einrichtung ist europaweit einzigartig, weil zusammen geführt wird, was zusammenpasst: BETRIEBE und JUGENDLICHE. Sowohl die Kärntner Schulen als auch die Kärntner Betriebe sind vom Test- und Ausbildungszentrum begeistert und nutzen diese Einrichtung zur Berufsorientierung.

Weitere Information unter:

https://www.taz.at/Portal/Render.aspx?ticket=490ae718-eabc-42bb-a893-f9d...

 

 

Die BO TERMINE der NMS St.Veit/Glan - 2017/18

 

TAZ TERMINE ORT: TAZ Klagenfurt, Anreise Bus, organisiert Novak

 

4.12. 2017 4a Abfahrt um 8.45 vor der Schule. Rückkehr 13.10

5.12. 2017 4b Abfahrt um 8.45 vor der Schule. Rückkehr 13.10

6.12. 2017 4c Abfahrt um 8.45 vor der Schule. Rückkehr 13.10

7.12. 2017 4d Abfahrt um 8.45 vor der Schule. Rückkehr 13.10

12.12. 2017 4e Abfahrt um 8.45 vor der Schule. Rückkehr 13.10

13.12. 2017 4f Abfahrt um 8.45 vor der Schule. Rückkehr 13.10

 

AK-BEWERBUNGSWORKSHOPS ORT: NMS St. Veit

 

16.01.2018 4a 10.00 bis 12.30 in der Klasse plus ein Gruppenraum

16.01.2018 4b 10.00 bis 12.30 in der Klasse plus ein Gruppenraum

18.01.2018 4c 10.00 bis 12.30 in der Klasse plus ein Gruppenraum

18.01.2018 4d 10.00 bis 12.30 in der Klasse plus ein Gruppenraum

30.01.2018 4e 10.00 bis 12.30 in der Klasse plus ein Gruppenraum

30.01.2018 4f 10.00 bis 12.30 in der Klasse plus ein Gruppenraum

 

ELTEREN-JUGEND WORKSHOP für acht Paare bis 15 Paare

 

06.02.2018 Termin reserviert

 

 

TEAM CHALLENGE (7. Schulstufe) Ort: VILLACH, ANREISE: BUS

 

17.04.2018 eine dritte Klasse

18.04.2018 eine dritte Klasse

 

SPÜRNASEN ORT: TIAG Althofen, Anreise mit dem Zug

 

13.06.2018 8.30 bis 12.00 30 SchülerInnen

20.06. 2018 8.30 bis 12.00 30 SchülerInnen

 

 

18.10.2017 Work Zone Vorbesprechung 14.00 bis 15.30 BG/BRG St. Veit

 

14.11.2017 Work Zone 3d 8.20 bis 11.30 ORT: Kulturhaus Treibach, Anreise Zug

3e 8.20 bis 11.30

4b 8.20 bis 11.30

4c 8.20 bis 11.30

4e 8.20 bis 11.30

4f 8.20 bis 11.30

 

15.11.2017 Work Zone 3a 11.35 bis 14.45

3b 11.35 bis 14.45

3c 11.35 bis 14.45

4a 11.35 bis 14.45

4d 11.35 bis 14.45

 

 

Berufsorientierung als Basis immer wichtiger

 

St. Veit: Die weiterführenden Schulen im Bezirk bemühen sich um Schüler. Gleiches tun Gewerbe und Industrie. Bei einem Berufsorientierungsabend an der NMS St. Veit brach Flex-Manager Erich Dörflinger eine Lanze für die Lehre!

 

An der NMS St. Veit präsentierten Walter Martitsch (HLW), Siegmund Schönfelder (HAK), Beatrix Reichmann (BORG), Barbara Novak (PTS), Karl Maicher (Berufschule) und Sebastian Auernig (LFS) ihre Schulen. Rund achtzig Eltern und Schüler der vierten Klassen der NMS nahmen das Informationsangebot an. Erich Dörflinger beschrieb in seinem Impulsreferat seinen Weg vom St. Veiter Hauptschüler zum Lehrling und Manager bei Flex eindrucksvoll. Dörflingers Botschaft: „Die Industrie braucht dringend gute Lehrlinge. Es wird gut bezahlt, es wird viel gefordert“ sagt Dörflinger der sich mehr Berufsorientierung für Schüler wünscht.

 

Direktorin Dr. Barbara Woitischek sieht die Berufsorientierung als ganz wesentliches Bildungsangebot der NMS St. Veit. Hier wird im Berufsorientierungsunterricht informiert über weiterführende Schulen genauso informiert wie über as Lehrstellenangebot im Bezirk und darüber hinaus. Es werden auch Fähigkeiten und Talente der Kinder erforscht (mit Hilfe des Test und Ausbildungszentrums der Wirtschaftskammer Kärnten). Die Arbeiterkammer unterstützt die Berufsorientierungslehrer mit Trainern, die mit Schülern Vorstellungsgespräche trainieren. Schnupperlehren (ein bis zwei Wochen pro Schüler, je nach Schulstufe) und Exkursionen runden das Berufsorientierungsangebot an der NMS St. Veit ab.

 

Der BO-Abend war für viele Schüler ein Gewinn, erste Kontakte zu weiterführenden Schulen und in die Wirtschaft wurden geknüpft. Diese Form der Elterninformation wird zukünftig intensiviert werden.

 

Ansprechpartner: BSI Franz Fister (0664 73845384), Dr. Barbara Woitischek (0650 4449300)